EinführungsseminareGFK_E.htmlGFK_E.htmlshapeimage_2_link_0
Übung & PraxisGFK_P.htmlGFK_P.htmlshapeimage_3_link_0

Vertiefungsseminare

ÜbersichtGewaltfreie_Kommunikation.htmlGewaltfreie_Kommunikation.htmlshapeimage_4_link_0
AusbildungGFK_A.htmlGFK_A.htmlshapeimage_5_link_0
 

Nach ersten Erfahrungen mit der Gewaltfreien Kommunikation kommt es vor, dass ...

... in Auseinandersetzungen viel Verständnis für den/die Andere(n) aufgebracht wird, dabei jedoch die eigenen Anliegen auf der Strecke bleiben.

... im Bemühen eine Bitte statt einer Forderung zu stellen, sich Menschen bei einem Nein damit abfinden, dass ihr Bedürfnis unerfüllt bleibt - was nicht nötig ist.

... es noch etwas schwer fällt „Nein“ zu sagen oder die eigenen Grenzen angemessen zu berücksichtigen.

... oder selbstkritische Gedanken noch nicht vollständig übersetzt werden können.


Dieses Seminar dient dazu …

  1. … Sicherheit und Stabilität darin zu entwickeln sich selbst treu zu bleiben,

  2. … Handlungsfähigkeit und Freiheit in inneren und äußeren Konflikten zu finden,

  3. … den Zugang zu den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen zu vertiefen,

  4. … und den wohlwollenden, liebevollen Umgang mit sich selbst zu festigen.


Schwerpunkte im Seminar

· eigene Gefühle und Bedürfnisse würdigen und im Dialog vertreten

· Selbstempathie-Prozess erleben und begleiten

· Nein-sagen und Nein-hören, angemessene Grenzen setzen

· innere Konflikte lösen


Das Seminar bietet ca. 20% Theorie und 80% praktische Übungen. Es beinhaltet Einstimmungen, kurze theoretische Erläuterungen mit Visualisierungen und Demo, Übungen zu zweit und in Kleingruppen, Rollenspiele und Feedback-Runden.

Aufbau- und Vertiefungsseminare in Gewaltfreier Kommunikation

Selbstwertschätzung - eine einfühlsame Verbindung
mit sich selbst entwickeln

am 4./5.2.2017

Seminarleitung
Elisabeth Sachers (evtl. mit Assistenz)

Zeiten    Samstag von 10 - 18 Uhr,
              Sonntag von 10 - 16 Uhr

Anzahl der TeilnehmerInnen

maximal 12 Personen.

Seminarbeitrag 180 Euro.

Voraussetzung ein Einführungsseminar oder vergleichbare Kenntnisse

Anmeldung und Informationen

Elisabeth Sachers, 089 – 39 54 43, elisabeth@sachers-training.de

Seminarleitung

Elisabeth Sachers (evtl. mit Assistenz)


Zeiten
Samstag 10 - 18 Uhr
Sonntag 10 - 16 Uhr





Schwerpunkte dieses Seminar sind u. a.

  1. Gefühle und Bedürfnisse im Arbeitskontext

  2. mit Selbstempathie innere Klarheit fördern

  3. Nein-sagen und Nein-hören, angemessene Grenzen setzen

  4. Feedback und Aufrichtigkeit mit MitarbeiterInnen, KollegInnen
    und Vorgesetzten

  5. Wertschätzung kommunizieren statt Lob




Methodik

In einer Mischung aus Übungen und Selbsterfahrungs-Sequenzen vertiefen Sie Ihr Verständnis.

Sie entwickeln neue Handlungsmöglichkeiten in Kleingruppen, Rollenspielen, (Gesprächen in der Kaffeepause) und Reflexion im Plenum.

Ein wesentlicher Bestandteil des Trainings ist die Anwendung des Gelernten auf Situationen aus Ihrem Alltag.


Voraussetzungen für Ihre Teilnahme:

sind 2-3 Tage Einführungsseminar in Gewaltfreier Kommunikation.

Wir empfehlen das Buch von Marshall Rosenberg „Gewaltfreie Kommunikation“ zu lesen.


Seminarbetrag 180 €

„Überlassen Sie Ihre Macht niemals einem System,
indem Sie gegen es rebellieren oder sich ihm unterwerfen."

Marshall Rosenberg

Gewaltfreie Kommunikation im beruflichen Umfeld

am 14./15.10.2017

„Mit gutem Beispiel voranzugehen, ist nicht nur der beste Weg, andere zu beeinflussen, es ist der einzige.“

Albert Schweizer